Einheimische Reptilien

In Deutschland sind ganze 14 Reptilienarten heimisch. Dazu gehören Eidechsen, Schlangen und Schildkröten. Die geschuppte Haut die sie alle gemeinsam haben, erlaubt es den Tieren ein von Wasser unabhängiges Leben zu führen, da diese als Verdunstungsschutz fungiert. Reptilien sind wechselwarm, was soviel heißt, dass ihre Körpertemperatur stark von der Außentemperatur abhängt. So können sie durch Sonne oder Schatten ihre Körpertemperatur selbst regulieren. Die meisten einheimischen Reptilien legen ihre Eier in selbstgegrabene Höhlen. Nur ein paar Arten wie z.B. die Blindschleiche sind lebendgebärend. Zur Winterruhe ziehen die Reptilien sich in passende Verstecke zurück.

Alles was man über Reptilien wissen muss