Krokodile

Die über 200 Millionen alten Krokodile tummeln sich auch heute noch in großen Teilen der Erde. Sie sind in den Feuchtgebieten Asiens, Amerikas, Australiens und Afrikas zu Hause und bei uns in Europa schon seit ein paar Jahrmillionen ausgestorben. Die 23 Gattungen werden in 3 Unterfamilien unterteilt die da wären: Echte Krokodile, Alligatoren und Gaviale.

Man kann diese leicht an den verschiedenen Schädelformen erkennen. Der Schädel des Krokodils läuft keilförmig zu, während Alligatoren ein breites rundes Maul haben. Gaviale haben ein extrem schmales und langes Maul da sie sich hauptsächlich von Fisch ernähren. Der verlängerte vierte Zahn des echten Krokodils ist immer sichtbar, während er beim Alligator verdeckt bleibt. Daran kann man sie in der Regel am einfachsten unterscheiden. Die verknöcherten Hornplatten die allen Arten als Panzer dienen, bieten einen lebenswichtigen Schutz. Streng gesehen gehören Krokodile nicht zur Familie der Echsen.

Alles was man über Reptilien wissen muss